Starke Leistungen in Aichach

420 Starter aus Belgien, Italien, Tschechien, Ungarn, Schweiz, Österreich und Deutschland und mittendrin unsere 11 Ringer aus Mäder. Das Turnier in Aichach war sehr stark besetzt, erfreulich dass es trotzdem zu einigen Siegen und Platzierungen reichte.

Bei den Kadetten zeigten Thomas Staudacher und Roman Fiedler eine gute Leistung und wurden mit 2 Siegen jeweils 5. Als jüngste in ihrer Altersklasse sind sie ein Versprechen für die Zukunft. Marko Rosandic konnte bei seinem ersten internationalen Kadettenturnier ebenfalls schon 1 Kampf für sich entscheiden und überraschte vor allem im Standkampf positiv. Für Thomas und Marco war dieser Wettkampf auch ein guter Test für die Österreichischen Kadettenmeisterschaften am 1. und 2.4. in Wolfurt.

Die beste Leistung bei den Schülern zeigten dieses Mal Leonard (2. Siege) und Roman Orlich (3 Siege – 4. Platz). Besonders ihr Kampfgeist und die gute Einstellung begeisterte dieses Mal.

Von den jüngeren Schülern konnte Bertold Öri ebenfalls noch einen Kampf gewinnen wobei es für ihn das erste Internationale Schülerturnier nach den Anfängerwettkämpfen war. Lukas Metzler und Leon Pointner wurde beide noch 5. Bei ihnen fehlt einfach noch die Erfahrung, aus diesem Grund sind solche stark besetzte Wettkämpfe einfach wichtig.

Das gleiche gilt für Bischof Martin, Metzler Jonas und Schneider Marco. Unsere ganze Mannschaft konnte bei diesem Turnier viel lernen, in Zukunft werden wir die Erkenntnisse im Training und Wettkampf umsetzen.

Ein großes Lob auch an alle Begleitpersonen und die Trainer Gerzson und Johannes, 200 km Fahrt, ein stark besetzter Wettkampf über 7 bis 8 Stunden und danach noch eine lange Heimfahrt sind nicht so einfach machbar. Schön dass bei uns im Verein alle zusammen halten, nur so kommen wir weiter und es macht dann auch Freude. Mit den gezeigten Leistungen dürfen wir dieses Mal auch ohne Medaille zufrieden sein.