3 Meistertitel für Mäder bei der ÖM der Schüler

Einen super Start ins neue Jahr legte unsere Schüler Mannschaft bei den Österreichischen Schülermeisterschaften in Steinbrunn im Burgenland hin. Patrik Raidel, Thomas Staudacher und Tobias Marte holten die Titel in ihren Klassen. Martin Simma und Christoph Schneider als Zweite trugen ebenfalls zum sehr guten 4. Rang in der Mannschaftswertung bei.

Patrik Raidel war auf den Tag genau in Topform und holte sich mit 4 zum Teil hart erkämpften Siegen den Staatsmeistertitel. In den entscheidenden Momenten setzte er sich gegenüber der starken Konkurrenz mit guten Techniken verdient durch. Als Sahnehäubchen zum tollen Erfolg zeichneten ihn die anwesenden Nationaltrainer zum technischen besten Ringer der Schüler A aus.

Thomas Staudacher hat sich ebenfalls sehr gut entwickelt und wurde mit 3 Siegen überlegen Meister in seiner Klasse. Wenn er weiter gut trainiert sind für ihn in den kommenden Jahren noch viele tolle Ergebnisse möglich.

Tobias Marte rundete das Top Ergebnis mit 2 Siegen gegen seinen Mannschaftskollegen Christoph Schneider ab und wurde damit ebenfalls Österreichischer Meister. Dabei zeigte er schöne Techniken, wenn er mit der entsprechenden Einstellung weiter trainiert ist auch bei ihm viel möglich.

Christoph Schneider kämpfte gut war aber bei seiner ersten Österreichischen Meisterschaft noch zu unerfahren. Mit der Silbermedaille holte er einen wertvollen Mannschaftspunkt für Mäder.

Martin Simma zeigte im Kampf um den 2. Platz eine sehr gute Leistung und siegte überlegen. Auch im Finale gegen Lukas Lins konnte er gut mithalten und konnte den späteren Meister voll fordern. Damit war der 4. Mannschaftsrang, punktegleich mit dem Dritten Vigaun/Abtenau gesichert. Die Tennengauer wurden aufgrund der Tatsache dass sie einen Ringer weniger hatten vor uns gereiht.

Sebastian Ullmann mit einem Sieg und Leonhard Orlich zeigten ebenfalls gute Leistungen und konnten in den 2 am stärksten besetzten Gewichtsklassen mithalten. Für einen Platz unter den ersten 6 reichte es bei beiden dieses Mal nicht, das kann beim nächsten Mal schon ganz anders sein.

Die Österreichische Schülermeisterschaft in Steinbrunn war auf jeden Fall ein toller Auftakt ins neue Jahr und zeigt die gute Arbeit die momentan innerhalb des URC Mäder geleistet wird.

Sehr erfreulich ist auch dass wir mit Martin, Patrik, Thomas und Leonhard aktuell 4 Ringer in der Österreichischen Schülerfördergruppe haben und damit nach Klaus zusammen mit Wals die zweitgrößte Abordnung stellen.

Ein Dankeschön vor allem aber auch an die Trainer und Funktionäre sowie an die engagierten Eltern die durch ihren Einsatz und Mitarbeit so ein Ergebnis erst möglich machen.

Im Februar und März geht es nun mit den Schülerturnieren in Wolfurt und Sense, der Schüler Rheintalliga, dem Anfängerturnier in Klaus sowie den Vorarlberger Meisterschaften rasant weiter. Da aus der großen Anfängergruppe in diesem Jahr ebenfalls einige gute Ringer in die Schülergruppe aufsteigen werden dürfen wir uns ein erfolgreiches 2016 erwarten.