Trainingslager in Steinbrunn

Die Nachwuchsathleten des URC Mäder haben jüngst an einem Trainingslager in Steinbrunn (Burgenland) teilgenommen. Trainer Gerzson Öri hatte mit Bertold Öri, Jonas Metzler, Lukas Metzler, Martin Bischof und Tobias Marte fünf aufstrebende Athleten mit im Gepäck. Trainiert wurde im Ringsportzentrum Ost und im Landessportzentrum VIVA. Coach Öri hatte mit Martina Metzler als Betreuerin eine wertvolle Unterstützung dabei. „Was uns besonders gefreut hat, dass neben unseren fünf Ringern auch noch eine Mannschaft aus Ungarn mit 22 Schülern und ein Team mit 15 Ringern aus dem Burgenland dabei waren. So hatten wir stets vielseitige und abwechslungsreiche Trainingseinheiten“, zieht Gerzson Öri dabei ein positives Fazit nach dem Trainingslager. Jeweils vier Matten standen den Ringern zur Verfügung. Doch es gab nicht nur schweißtreibende Einheiten in der Halle, sondern zur Abwechslung ging es auch ins Strandbad und in die Sauna. Schon morgens stand bei den Vorarlbergern Frühsport, in Form von Laufen und Gymnastik, auf dem Programm. Nach einem ausgiebigen Frühstück gab es meist Techniktraining und viele Trainingswettkämpfe. „Was besonders gut war, dass immer genügend Trainer mit dabei waren, um die Ausführungen der angesetzten Aufgaben der Sportler sofort zu beobachten“, hebt Coach Gerzson Öri hervor. Doch es wurde nicht nur hart auf der Matte gearbeitet. Der Besuch der Seefestspielbühne brachte Abwechslung, auch eine Schifffahrt sorgte für Begeisterung. Mehr Spaß bereitete den Jungs aber das gemeinsame Fußballspiel nach dem Abendessen.