Anfängerturnier in Wolfurt

115 Nachwuchsringer haben jüngst an einem Anfängerturnier in Wolfurt teilgenommen, darunter auch aus Deutschland und der Schweiz. Zahlreiche Athleten des URC Mäder haben die Chance genutzt, um sich mit Gleichgesinnten zu messen.

Dabei stand nicht nur der Spaß im Vordergrund, sondern es wurde auch um vordere Plätze gekämpft. „Die Anfänger zeigten jede Menge Einsatz und Mut. Alle haben gut gekämpft und viel Kampferfahrung gesammelt“, sagt Coach Gerzson Öri in seinem Fazit. Allein aus Mäder gingen sieben Ringer auf die beiden Matten. Auf den ersten Platz kam Eymen Sahin, der im Turnierverlauf vier Siege holte. Furkan Bakan erreichte drei Einzelsiege, was am Ende zu einer Bronzemedaille reichte. Auf Rang fünf kam Nikolai Fetz. Jeweils den sechsten Rang erkämpften sich Levin und Ilias Demiral-Schager, Taino Bernhard und Wenin Lukas. „Unsere Jungs waren super drauf und haben sich gut präsentiert“, hebt der stellvertretende Obmann des URC Mäder, Martin Klien, abschließend hervor.